Likos Worldnet

to be continued ...

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Liko's Worldnet

Resortamtswahn

Tut das denn Not??? Wenn selbst winzige Inselchen zu Bürokratiepalästen werden, haben unweigerlich Deutsche ihre Finger im Spiel. Eigentlich sollte man doch meinen, dass selbst der versteifte urdeutsche Bürger wenigstens bei Sonnenschein mit Schirmchengetränken auftaut. Doch weit gefehlt.

Mir dünkt der Deutsche kann erst Gelassenheit entwickeln, wenn er mindestens zehn Unterschriften am Tag leistet. Seine bürgerliche Gelassenheit quasi abzeichnet, gegenzeichnet und in dreifacher Ausfertigung mit Tränchen in den Augen an der Rezeption abgibt. Ach, da fühlt er sich endlich glücklich und geht noch auf ein schnelles Bier zu seinen Kumpels an die Poolbar. "War 'nen rischtisch schähner Urlaub, wah Hilde?", heißt es dann zu Hause.
 

Weihnachten und Silvester und so...

Der Autor mit einer Noddiseeschwalbe (Anous stolidus)Jetzt  bin ich schon eine ganze Weile hier. Es scheint fast als wäre dieser vergangene Monat eine halbe Ewigkeit. Nicht etwa weil es so langweilig ist, sondern eher weil so extrem viel passiert ist, in dieser kurzen Zeit. Ja selbst Weihnachten und Neujahr sind unbemerkt durch die Palmen gezogen.
 

Der Anschlag

bayernanschlag-4.jpgDies ist der erste Bericht aus einem neuen Kriegsgebiet. Der Autor schwebt derzeit in höchster Gefahr in nicht revidierbare kulturelle Schockstarre zu verfallen. Dies ist gleichzeitig der erste Report einer bis Dato unerreichten Perfidität kutureller Unterwanderung. Die Lage ist prekär und die betroffenen wissen zu diesem Zeitpunkt noch nicht, ob sie mit dem Leben davon kommen werden. Die Bazzies haben uns den Krieg erklärt.
 

Kaum angekommen, wollte ich wieder weg

insel-von-oben.jpgWenn man von den Malediven hört, denkt eigentlich jeder an azurblaues Wasser, Palmen und sämtliche anderen Klischees die über irdische Paradiese so gelten. Ich kann dies mittlerweile sogar bestätigen. Die Malediven sind paradiesisch schön. Das man dort auch erst einmal hinkommen muss, vergessen aber gerne viele und das aus gutem Grund.

 

Peruanische Beilagen (deutsche Version)

Küche der ForschungsstationPeru wird in einem Komplettpaket in Dein Leben geliefert. Selbiges zu Schlucken beinhaltet die Glasur mit Cocktailkirschen, genauso wie die darunter eingelegten bitteren, wurmstichigen Beeren. Sie zu ignorieren, oder mit Hilfe von „Dolares“ zu umgehen, bedeutet die Torte dem Becker ins Gesicht zu schmeißen und sein Werk zu beleidigen. Um diesem Umstand wenigstens Versuchsweise meinen Tribut zu zollen, folgen an dieser Stelle kleinere Beobachtungen beiderlei Naturen.
 


Page 7 of 8

Get my Newsletter